Agenturpartner



Presseinformationen zum Pax-Bank Stadionlauf Köln


Der Pax-Bank Stadionlauf geht alljährlich unter dem Motto „kirche.läuft“ in eine neue Runde. Die gemeinsame Organisation durch katholische und evangelische Institutionen machen den Stadionlauf zur größten ökumenischen Veranstaltung Kölns.

Ziel des Stadionlaufs ist es, die Unterschiedlichkeit der Menschen als Normalität anzusehen und jedem die Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit anderen Sport zu treiben. Dieser inklusive Ansatz spiegelt sich sowohl im Wettkampf- als auch im Rahmenprogramm wider. Für Menschen mit und ohne Handicap wird beim Stadionlauf ein Rollstuhl- und Handbike-Wettkampf über eine Distanz von einem Kilometer angeboten. Zudem werden Gebärdendolmetscher die hörgeschädigten Teilnehmer und Zuschauer auf dem Veranstaltungsgelände durch das Rahmenprogramm führen.

Die Laufstrecke durch den Kölner Stadtwald ist - ganz im Sinne der Inklusion – barrierefrei gewählt, so dass auch Menschen mit Sehbehinderung diese im Tandem, also mit Begleitläufer, bewältigen können. Die Begleitläufer können bei der Anmeldung mit angefordert werden und werden vom Veranstalter gestellt.

Mit dem Kölner Stadionlauf haben Läufer einmal mehr die Chance, die in Köln sehr selten angebotene Strecke von 10 Meilen zu laufen.

Veranstalter:

pulsschlag

Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

Pressekontakt:

Stephan Flock (+49 170-9628599)
stephan.flock@flock-media.de